Bart schneiden und pflegen – 3 Barttypen auf einem Blick

Bärte gehören schon lang nicht mehr der Vergangenheit an

Bärte sind für viele Männer nicht nur eine Modeerscheinung. Schließlich sehen Männer mit Bart gleich maskuliner und männlicher aus. Bist auch du ein Bartträger, hast du dich sicher schon oft gefragt wie du am besten dein Bart schneiden und pflegen kannst. Erstmals ist herauszufinden welcher Barttyp du bist um die richtige Wahl zum Bart schneiden und pflegen zu finden. Wusstet Ihr das es Unmengen an Barttypen gibt?! Dabei möchte ich heute nicht auf alle Barttypen eingehen weil das Bart schneiden und pflegen nicht bei jedem Barttyp unterschiedlich ist. Hier meine Top 3 Barttypen und Empfehlungen.

Drei-Tage-Bart wirkt abenteuerlich und verspielt

Der Drei-Tage-Bart ist der mit Abstand einfachste Barttyp und beliebteste zugleich. Denn er entsteht recht schnell von alleine, wenn man ihm ein paar Tage Zeit gibt. Er ist der Ursprung der Bartträger und auch am bekanntesten. Er wirkt im Gesicht abenteuerlich und verspielt. Viele junge Männer wirken dadurch erwachsen und reif. Bart schneiden und pflegen ist bei diesem Barttyp nicht sonderlich aufwendig. Er bedarf lediglich einen guten Barttrimmer und falls benötigt ein leichtes Bartöl wobei ich je nach länge eher zu einer guten Feuchtigkeitscreme greifen würde. Die verhindert das austrocknen der Haut und kann je nach Wahl auch Falten entgegenwirken. Zuletzt um die Konturen sauber zu erstellen und den Bart richtig zu schneiden und pflegen, sollte ein Rasiermesser nicht fehlen. Das sollte in jedem Fall aber gut geübt werden um Schnittverletzungen zu vermeiden.

Vollbart wirkt wild, männlich und maskulin

Wild, männlich, voluminös, maskulin, geheimnisvoll aber auch manchmal angsteinflößend – Mit einem Vollbart wirkt man direkt wie ein Jäger und Ernährer. Er macht aus Dir einen echten Mann und ist mittlerweile sehr gefragt. Auch viele junge Männer greifen immer häufiger zu diesem Barttyp. Anspruchsvoll ist dieser Bart beim schneiden und pflegen. Erreichen tust du diesen Bart indem du dich mehrere Wochen nicht wirklich rasierst sondern nur die Spitzen regelmässig trimmst und fleißig kämmst. Bei der gewünschten Länge angekommen sollte der Bart auch regelmässig gewaschen und eingeölt werden um. Das kämmen ebenfalls nicht vergessen. Um den Bart schneiden und richtig pflegen zu können empfehle ich dir folgende Produkte.

Hollywoodian wirkt edel und sexy

Der Hollywoodian hat ein edles Erscheinungsbild. Durch die Glatt rasierten Backen begeistert dieser Vollbart und wirkt hart und sensibel zugleich. Er wird nicht umsonst der Hollywoodian-Bart gennant und wird oft von Stars in Filmen und Serien getragen. Zunächst gehört auch wie beim Vollbart viel Geduld beim wachsen dazu. Denn der Vollbart ist auch unsere Ausgangsposition. Nachdem die richtige Länge erreicht ist, solltest du die Seiten deines Bartes trimmen und zum Kinn hin immer länger werden lassen. Bart schneiden sollte hier nicht der Fall sein. Dieser Bart braucht viel liebe und Aufmerksamkeit. Man sollte ihm die Richtung immer mit einem entsprechenden Kamm vorgeben und Wildwuchs vermeiden. Ohne Bart pflegen geht hier nichts.



Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*