Bauchfett loswerden – 8 Tipps damit du einfacher auf dein Wunschgewicht kommst

Bauchfett loswerden

Bauchfett loswerden mit diesen 7 Tipps

Möchte nicht jeder Mann sein unnötiges Bauchfett loswerden? Zunächst möchte ich aber erstmal klar stellen, dass punktuell Fett loswerden nicht möglich ist. Männer legen erst am Bauch an Bauchfett zu. Im Umkehrschluss wird man das Bauchfett als letztes los. Dabei spielt auch die Genetik eine große Rolle. Die einen müssen für den so genannte Sixpack kämpfen, andere erreichen ihn problemlos. Um euch das Bauchfett loswerden einfacher zu machen, hier meine 7 Tipps…

Tipp 1: Kaloriendefizit spielt beim abnehmen die größte Rolle

Ein Kaloriendefizit kommt zustande, wenn man weniger Kalorien ( Nahrung ) zuführt als man verbrennt. Der tägliche Kalorienbedarf eines durchschnittlichen Menschen liegt bei 2000 kcal pro Tag. Das variiert natürlich je nach Aktivität, Körperzusammensetzung, Größe und Alter. Die wichtigste Regel an Bauchfett bzw am Körper Fett zu verlieren ist unumstritten ein Kaloriendefizit. Ohne mehr Kalorien am Tag zu verbrennen als zugeführt wird, kann keiner Bauchfett loswerden. Ein Kaloriendefizit wird erreicht wenn man weniger Kalorien (Nahrung) zuführt als verbrannt wird. Natürlich heisst es nicht das Ihr hungern müsst. Die Auswahl an Lebensmitteln können das ganze sehr vereinfachen. Eine Mahlzeit in einem Fastfood – Restaurant kann schnell mal 3/4 unseren Tagesbedarf decken. Im Umkehrschluss haben Lebensmittel wie Kartoffeln, Reis und fettarme Proteinquellen wenig Kalorien sodass man mehr Essen zu sich nehmen kann.

Tipp 2: Einfachzucker vermeiden

Iss nicht zu viel Einfachzucker, denn dabei kommst du schnell über deine Kalorienbilanz. Zudem schüttet Zucker im Körper Insulin aus, das die Einlagerung von Bauchfett begünstigt. Zucker sorgt im ersten Moment für einen Energieschub. Aber das ist nur von kurzer Dauer. So schnell wie Zucker uns Energie liefert, so schnell fällt die Leistungskurve auch wieder ab. Diesen Insulinschub sollte man vermeiden da dies Bauchfett begünstigt. Einfachzucker findet man in Süßigkeiten, Weizenprodukte und auch versteckt in Fertiggerichten. Man unterschätzt leider zu oft in wievielen Lebensmitteln wirklich Einfachzucker steckt. Abhilfe verschafft die Nährwerttabelle die auf jedem Produkt zu finden ist. Eine weitere Möglichkeit bezieht sich auf die Zutatenliste. Wenn Zucker am Anfang einer Zutatenliste steht, ist dem Produkt auch relativ viel Zucker hinzugefügt worden.

Tipp 3: Bewege dich Tagsüber mehr

Bleib am Tag immer in Bewegung, das erhöht dein Kalorienverbrauch und fördert auch den Stoffwechsel. Wer einen Büroalltag oder ähnliches hat kann auch bequem spazieren gehen. Auto stehen lassen und mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren wäre eine Möglichkeit. Regelmäßige Sporteinheiten halten fit, erhöhen den Stoffwechsel und sorgen für mehr Energie im Alltag. Bauchfett loswerden einfach gemacht.

Tipp 4: Krafttraining verbrennt ordentlich Kalorien

Beim Krafttraining verbrennt man mehr Kalorien als viele denken. Schwere Gewichte bringen dich ordentlich zum schwitzen. Zudem baut man dadurch Muskeln auf die auch im Ruhezustand zusätzlich Energie verbrauchen. Somit erhöht man seinen Kalorienverbrauch. Das heisst mehr Muskeln verbrennen automatisch mehr Kalorien. Zudem läuft dein Stoffwechsel auf hochtouren und fördert die Hormonproduktion. Dabei schmilzt dein Bauchfett schneller als erwartet. Vorsicht aber… Muskeln wachsen in der Regenerationsphase also vergessen Sie nicht ausreichend Pausen einzulegen.

Tipp 5: HIT – Einheiten sind besonders effizient

HIT Einheiten sind besonders gut und bringen einen boost in Sachen Fettstoffwechsel und Bauchfett loswerden. Deine Herzfrequenz ist erhöht und verbraucht dadurch ordentlich Kalorien. Es gibt verschiedene Möglichkeiten HIT – Einheiten durchzuführen. Vermeiden Sie stundenlange Marathonläufe. Das wirkt katabol und bewirkt genau das Gegenteil. Für mehr Informationen in Sachen HIT einfach hier klicken.

Tipp 6: Protein für eine erhöhte Thermogenese

Täglich werden im Organismus Eiweiße abgebaut. Diese müssen durch die Nahrung wieder ersetzt werden. Proteine versorgen den menschlichen Körper mit wichtigen Aminosäuren, die für den Aufbau von Muskeln, Organen, Knochen, Haut, Haaren und Nägel braucht. Deshalb sind Proteine ein wichtiger Bestandteil des Körpers. Eiweiss führt zu einer verbesserten Proteinsynthese die zu mehr Muskelwachstum führt. Protein erhöht auch die Thermogenese im Körper und somit auch deinen Kalorienverbrauch. Protein macht dabei auch länger und besser satt. Ein grosser Vorteil für unkontrollierten Essattacken durch Hungergefühl.

Tipp 7: Alkohol ist Gift für Muskeln und fördert Fettaufbau

Alkohol ist ein Zellgift. Ein hoher Konsum von Alkohol ist schädlich für unseren Körper auch wenns im ersten Moment nicht so scheint. Noch dazu enthält Alkohol viel Zucker und lässt wie oben schon beschrieben die Insulinwerte nach oben schießen. Wer regelmäßig Alkohol konsumiert braucht sich deshalb über den bekannten Bierbauch nicht wundern. Während der Alkohol abgebaut wird kann der Körper zugeführte Nahrung nicht verstoffwechseln, weil der Körper mit dem Abbau vom Alkohol beschäftigt ist. Das zugeführte Essen wandelt sich somit schneller in Bauchfett um.

Tipp 8: Trinke viel Wasser

Die meisten trinken immer erst wenn Sie Durst haben. Dabei will der Körper uns bei diesem Signal eigentlich warnen. Zu wenig trinken verursacht häufig Kopfschmerzen, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten bis hin zu Kreislaufprobleme. Wasser ist für unseren Körper lebensnotwendig und verhilft uns zu mehr Energie und wird auch zur verarbeitung von Nahrung benötigt. Wasser schwemmt Giftstoffe aus unserem Körper und kann uns wichtige Mineralien liefern. Meiden Sie Limonade, da auch dort viel Zucker also Kalorien beinhaltet. Wer also nur auf Wasser zurück greift, kann viele Kalorien einsparen.

Zusatzinformation:

Wer ausreichen Mikronährstoffe konsumiert hat einen erheblichen Vorteil. Falls du nicht auf deinen täglichen Bedarf kommst, hab ich hier ein paar Supplementen Empfehlungen für dich. Sie Unterstützung dich bei bei deinem Vorhaben und sorgen für eine gesunde Lebensweise. Bauchfett loswerden kann so einfach sein wenn man ein paar Regeln befolgt.

Grüntee als wichtiger Schutz vor dem altern und Krebs

Grüntee ist wahrlich ein Wundermittel. Grüntee enthält Antioxidantien die helfen, freie Radikale zu bekämpfen. Freie Radikale können Zellschäden verursachen. Noch dazu fördert Grüntee den Stoffwechsel, ist somit ein Abnehm-Booster der Extraklasse. Schwemmt Giftstoffe aus dem Körper und ist ein wichtiger Schutz vor Krebs.

Pfeil links Whatsapp U+2B05Zum Produkt auf Bild klicken

 

 

Vitamine und Mineralstoffe sind wichtig für den Körper

Vitamine und Mineralstoffe sind für den Körper lebensnotwendig. Sie spielen eine wichtige Rolle bei bilden von Knochen, Haut und Haaren. Außerdem wirken Vitamine wesentlich an der Regulation des Stoffwechsels mit und können auch Bestandteil von Enzymen sein. Wer nicht auf seinen täglichen Vitaminbedarf kommt kann nachhelfen. Mit einer aussergewöhnliche Rezeptur führst du mit diesem Supplement, deinem Körper alle notwenidgen Vitamine und Mineralstoffe zu.

Pfeil links Whatsapp U+2B05Zum Produkt auf Bild klicken

 

 

Vitamin D ist für viele Funkionen im Körper zuständig

Vitamin D kann der Körper mit Hilfe von UV Strahlen selbst herstellen. Dadurch das wir aber in der heutigen Zeit selten in die Sonne kommen kann der Körper nicht ausreichend Vitamin D produzieren. Vitamin D trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems (körperliche Abwehr) bei. Trägt zur Erhaltung einer normalen Muskelfunktion bei. Trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei. Trägt zu einer normalen Aufnahme/Verwertung von Calcium und Phosphor bei. Trägt zu einem normalen Calciumspiegel im Blut bei. Trägt zur Erhaltung normaler Zähne bei. Vitamin K sorgt für die bessere Aufnahme von Vitamin D.

Pfeil links Whatsapp U+2B05 Zum Produkt auf Bild klicken

 

Eiweiss der Nährtstoff für die Muskeln

Um Muskeln aufbauen zu können muss auch die Nährstoffzufuhr stimmen. Wer nicht genügend Eiweiss durch Nahrung aufnehmen kann, der sollte ein gutes Eiweiss im Regal stehen haben. Bei diesem Whey-Eiweiss habt Ihr alles was Ihr braucht und das noch für einen unschlagbaren Preis.

 

Pfeil links Whatsapp U+2B05Zum Produkt auf Bild klicken

 

Hilfe beim Bauchfett loswerden

Diet BundleWenn du das Ziel hast, deinen Körper näher an deine Zielvorstellungen zu bringen, dann ist das Diet Bundle die richtige Wahl. Hier wird dir alles gezeigt was du wissen muss und dein Bauchfett loswerden.

 

Pfeil links Whatsapp U+2B05

Zum Produkt auf Bild klicken

 

 

Falls Ihr nach Muskelaufbau strebt könnte dieser Artikel euch auch interessieren… Einfach hier klicken

Das könnte dich auch interessieren

1 Trackback / Pingback

  1. Muskeln aufbauen - Kreatin oder Kre-alkalyn -

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*